Fußball-Nikolausturnier 2014
Schülerauswahl der GS "Herbert Tschäpe"
gewinnt mit spielerischer Klasse!

Das wie in jedem Jahr hervorragend organisierte Nikolausturnier der Oberschule "Herbert Tschäpe" verlief am 08.12.2014 wie in einem Traum.

Unsere Schülerauswahl Lars Rehfeldt (6a), Miguel Schreiber (6a), René Blume (6a), Fabian Gans (6b), Jason Rocke (6b), Pepe Paetsch (5b), Jannik Schade (5b), Tim Schönfelder (5a), Jonas Ziegler (4c) ließ sich vom hohen Auftaktsieg gegen die "Ingeborg Feustel Mädchen" nicht blenden (11:0) - alle Spieler blieben ruhig und konzentriert. Selbst die spielstarke "Evangelische Grundschule Mahlow" konnte von uns beim 5:0-Sieg erstaunlicher Weise klar beherrscht werden. Spätestens zu diesem Zeitpunkt konnte man ahnen, dass die Spieler der GS "Herbert Tschäpe" den Turniersieg fest im Blick hatten.

Im dritten Spiel ging es gegen die wesentlich älteren und körperlich stärkeren Spieler aus der "Schule am Waldblick". Zum Glück waren sie technisch nicht so stark einzustufen und somit kam es zu einem interessanten Duell. Unsere Spieler verhielten sich sehr geduldig im Spielaufbau und mit der Zeit kamen die Torchancen und auch die Tore. Am Ende stand es 3:0 - eigentlich hätte es sogar 4:0 heißen müssen, da ein gepfiffener 7-m aufgrund der angeblich abgelaufenen Zeit nicht mehr ausgeführt wurde - höchst fragwürdig aber für uns zählte letztlich nur der Sieg.

Um die Spannung hoch zu halten, verrieten die mitgereisten Eltern (Frau Schade, Herr Rehfeldt u. Herr Gans) den Schülern nicht, dass uns der Turniersieg fast nicht mehr zu nehmen war. Nur bei einer 0:12 Niederlage gegen die "Ingeborg Feustel Jungen" aber das war an diesem Tag in dieser bestechenden Form, in der sich unsere Schüler befanden, ausgeschlossen.

Mit einer erneut konzentrierten Vorstellung konnte auch im letzten Spiel gegen unseren Dauerrivalen "Ingeborg Feustel Jungen" ein verdienter 3:0 Sieg eingefahren werden. Als Fazit bleibt ohne Übertreibung festzuhalten, dass es ein souveräner, nie gefährdeter Turniersieg war.

Nach der Siegerehrung wurde der imposante Siegerpokal von unseren "Herbert-Tschäpe-Schülern" mit berechtigtem Stolz in den Himmel gestreckt. Schneller als man gucken konnte, wurde der Pokal für die anschließende Fahrt, zurück zur Schule, von Lars Rehfeldt und Miguel Schreiber "geklaut", um ihn dann ebenso stolz den Lehrern unserer Schule präsentieren zu können.

Bemerkenswertes zum Turniersieg:

  • Ohne Punktverlust konnten wir das Turnier mit der maximalen Punktzahl von 12 Punkten gewinnen.
  • Die Tordifferenz von 22:0 Toren (!) ist rekordverdächtig und zeigt, dass unser Team mit Rene Blume einen exzellenten Torwart hatte und die gesamte Zeit über ernsthaft verteidigte.
  • Alle Spieler hatten in fast jedem Spiel Einsatzzeit.
  • Alle Feldspieler waren auch Torschützen: Miguel 10x, Tim 3x, Lars 2x, Jannik 2x, Fabian 2x, Jonas 1x, Pepe 1x, Jason 1x.
F. Leuenberg